logo_web

Schön bist du da. Dieser Podcast ist mein Herzensprojekt und soll die verschiedenen Facetten der Sexualität auf dieser Welt und in der Gesellschaft aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Sex ist vielfältig, spannend, wunderschön, gefährlich, tabu und doch überall present. Mein Wunsch ist es, dass wir alle mehr darüber sprechen und es nicht mehr im Untergrund versteckt bleibt. Dieser Podcast soll dabei helfen, aufzuklären und spassig zum Hören sein. Aufgrund von COVID-19 musste ich die Interviews der ersten drei Folgen via Skype und ZOOM aufzeichnen, was die weniger gute Qualität erklärt.


Für Anliegen, Tipps oder weitere Themenvorschläge bin ich jederzeit froh und freue mich über deine Kontaktaufnahme.




Folgen

Sexualerziehung in der Schweiz

bildrolanddemel

In dieser Folge geht es um den Sexualkundeunterricht und die Angebote zu externer Sexualpädagogik für die Volks- und Berufsschulen in der Schweiz. Dazu spreche ich mit Roland Demel. Er ist bei gesundheit schwyz angestellt, eine Abteilung der Triaplus AG, und Fachmann für sexuelle Gesundheit in Bildung und Beratung. Sein breites Wissen bietet er Schulen und weiteren Organisationen an, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Ein weiteres Standbein von Roland Demel ist das MFM-Projekt, ein sexualpädagogisches Präventionsprojekt für 10 bis 12-jährige Mädchen und Jungen. Die Folge zeigt auf, wie ein solcher Schulbesuch bei Roland Demel abläuft, welche Themen die Kinder und Jugendlichen interessieren und was positiv, aber auch negativ am momentanen Sexualkundeunterricht ist. Viel Spass beim Zuhören.




Der Alltag einer Seuxal- und Psychotherapeutin

bildanneliseaeschlimann

Annelise Aeschlimann ist Sexual- und Psychotherapeutin und erzählt im Interview, was für Klientel sie in ihrer Praxis in Bern empfängt, was für Probleme oder Schwierigkeiten bei diesen Personen oder Paaren auftauchen und welchen Einfluss Soziale Medien und Pornografie haben können.




Sexualität bei Meschen mit einer Beeinträchtigung

bildcorneliamaissen

Wie leben Menschen mit einer Beeinträchtigung Liebe und Sexualität? Haben solche Menschen das Recht eine Familie zu gründen? Diese und ganz viele weitere Fragen habe ich Cornelia Maissen gestellt. Sie ist Sexualpädagogin und Fachfrau für sexuelle und reproduktive Gesundheit. In ihrem Job als Sexualpädagogin hat sie viel mit Menschen mit einer Beeinträchtigung zu tun. Ebenfalls gründete sie im Jahr 2017 Selbstbestimmte Liebe. Dort bietet sie Sexual(päd)agogik, Beratungen und Weiterbildungen, die sich an Mädchen/Frauen und Jungen/Männer mit Beeinträchtigungen sowie an deren Bezugspersonen richten, an.


Ebenfalls zu empfehlen zu diesem Thema: die Podcastfolge von wwww.chopfhoerer.ch





Über mich

bildanneliseaeschlimann

Podcast sind schon lange ein Schwäche von mir. Ich höre mir jeden Tag die verschiedensten Podcats an. Sie sind praktisch und man kann sie überall hören. Beim putzen, kochen, joggen, duschen oder im Bett. Mit diesem Projekt hatte ich nun endlich die Möglichkeit selbst einen Podcast zu produzieren. Mein Name ist Daniela Epp und ich studiere Multimedia Production an der Berner Fachhochschule. Ursprünglich komme ich aus dem Kanton Uri und gehe immer wieder gerne dorthin zurück. Wegen meinem Studium wohne ich in Bern und freue mich jeden Tag diese Stadt neu zu entdecken. Ich freue mich immer über neue Tipps und Orte, die ich noch nicht kenne.

Für den Podcast sind noch weitere Folgen geplant. Also sei gespannt ... more to come.





Kontakt

dani.epp@bluewin.ch

Studentisches Portfolio








logo
logo